Orientalischer Kultur- und Tanzsportverein

Abteilung Orientalischer Kultur- und Tanzsportverein Erfurt e.V.
Allgemein Orientalischer Tanz

Bauchtanz ist für viele Menschen ein Begriff. Bilder aus 1001 Nacht, Frauen in orientalischen
Gewändern, die sich rhythmisch zu den Klängen fernöstlicher Länder bewegen. Doch
Bauchtanz, beziehungsweise orientalischer Tanz, wie er von Tänzerinnen bevorzugt genannt
wird, ist viel mehr als das. Der orientalische Tanz bringt Körper und Geist in Einklang und
hat die Kraft jeden Menschen ein neues und besseres Lebensgefühl zu vermitteln.

Der orientalische Kultur- und Tanzsportverein Erfurt e.V. ist Mitglied im PSV-Erfurt e.V. und
bietet sowohl Anfängern, als auch bereits überzeugten Tanz- Enthusiasten die Gelegenheit, in
einer Gruppe den eigenen Körper kennen zu lernen.
Als orientalische Gymnastik ist diese Form von Tanz für jedermann geeignet und hat sich unter ihren Anhängern als
Seelentherapie erwiesen. Das Wichtigste beim orientalischen Tanz ist es, Bewegungen
geschmeidig und isoliert voneinander vollführen zu können. Kraft und Stärke treten dabei
eher in den Hintergrund. Nach nur wenigen Übungsstunden sind nicht nur erste
Verbesserungen in der Körperhaltung zu spüren, auch im gesellschaftlichen Leben äußert
sich der orientalische Tanz durch ein gestärktes Selbstvertrauen.

Übungsleiterin Ute Schörnig
Als Abteilungsleiterin des Orientalischen Kultur- und Tanzsportvereins ist Ute Schörnig nicht
nur Trainerin, sondern auch selbst aktive Tänzerin. Schon als Kind träumte sie von einer
Welt aus 1001 Nacht.
Beim „Orientalischen Tanzfestival Europa“ in Frankfurt am Main imJahr 1992 erkannte sie, dass aus dem Traum tatsächlich Realität werden könnte. So
entschloss sich Ute Schörnig die Kunst des Bauchtanzes intensiver zu studieren. Vier Jahre
lang bildete sie sich bei namhaften Tanzlehrerinnen weiter. 2005 erwarb Ute Schörnig an
der Sporthochschule Frankfurt/Main ihre Trainer C-Lizenz für orientalischen Tanz. Sie ist damit
die 1. offizielle Tanzsport „OT“ Trainer C-Lizenz Übungsleiterin in Ostdeutschland.
Heute ist sie auf ihrem Gebiet selbst eine bekannte und anerkannte Tanzlehrerin. Bereits
nach einem Jahr des Studiums war Ute Schörnig die erste Bauchtänzerin in Thüringen, die
an der Erfurter Volkshochschule Kurse im Orienttanz gab und immer noch gibt.
Als Madame Dschamila und im Duo Bahaar genießt Ute Schörnig mit ihrer aufregenden
Exotic-Oriental-Feuer-Fakir-Schlangen-Spinnen-Kroko-Show, auch über die thüringer Landesgrenzen hinaus, große Popularität.

Hier eine aktuell zertifizierte Erweiterung Ihres Könnens:

OKT - Ute Schöring Zertifikat Rückentraining DTB

Trainingszeiten
Mo: 10:30 – 12:00 Uhr (Senioren)
Mo: 17:30 – 21:45 Uhr
Mi: 18:00 – 22:00 Uhr
Do: 19:00 – 20:30 Uhr

Trainingsort:
Feldstraße 25
Seniorenclub Hans-Grundig-Str.

Weitere Infos
– Vorsitzende ist Ute Schörnig
– 12 Mitglieder
– Zielgruppe: Ob Frau, ob Mann, ob dick, ob dünn- Orientalische Tänze können von
jedermann erlernt und angewendet werden. Das Alter spielt keine Rolle. Einzige
Voraussetzung ist Spaß an der Bewegung!

Anschrift:
Orientalischer Kultur-und Tanzsportverein Erfurt e.V.
Ute Schörnig
Feldstraße 25
99086 Erfurt
Telefon : (0361) 4214279
Fax : (0361) 4214279
Handy : (0171) 3291637
E-Mail : tanzen@psv-erfurt.de

Offizielle Webseite:
http://www.madame-dschamila.com/

 

« 1 von 3 »

Kommentare sind geschlossen